Bedingungen und Konditionen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für reiseweg.org

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden “AGB”) gelten für sämtliche Leistungen, Angebote und Verträge, die zwischen dem Nutzer (im Folgenden “Kunde”) und reiseweg.org (im Folgenden “Anbieter”) über die Website https://reiseweg.org/ abgeschlossen werden.

2. Leistungsbeschreibung

Der Anbieter betreibt eine Plattform für Reiseinformationen und -buchungen. Die angebotenen Leistungen können Informationen zu Reisezielen, Reiseveranstaltern, Unterkünften, Aktivitäten und weiteren relevanten Themen umfassen. Die genauen Leistungen ergeben sich aus den jeweiligen Angeboten auf der Website.

3. Vertragsabschluss

Durch die Nutzung der Website und das Buchen von Leistungen kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Anbieter zustande. Der Vertragsschluss erfolgt elektronisch und ist verbindlich.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung erfolgt nach den auf der Website angegebenen Zahlungsmethoden. Bei Buchungen können zusätzliche Gebühren anfallen, die gesondert ausgewiesen werden.

5. Stornierung und Rücktritt

Stornierungsbedingungen und Rücktrittsrechte sind in den jeweiligen Angeboten oder den AGB der Leistungsträger festgelegt. Der Kunde ist verpflichtet, sich über diese Bedingungen zu informieren.

6. Haftung

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der auf der Website bereitgestellten Informationen. Für direkte oder indirekte Schäden, die dem Kunden aus der Nutzung der Website entstehen, wird keine Haftung übernommen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Anbieters.

7. Datenschutz

Der Anbieter verpflichtet sich zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Die genauen Regelungen sind in der Datenschutzerklärung auf der Website dargelegt.

8. Änderung der AGB

Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website veröffentlicht. Für bestehende Verträge gelten die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

9. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Sitz des Anbieters, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Stand: 11/26/2023